Wir sind Prüfzentrum für den ECDL:

Der “Europäische Computerführerschein” (ECDL) gehört in jede Bewerbungsmappe. Begleituntersuchungen eines Projektes an Hamburger Berufs- und allgemeinbildenden Schulen bestätigen dieses und sagen aus, dass die Chancen von AbsolventInnen, die bei Bewerbungen über den ECDL verfügen, signifikant steigen. Ein weiterer Pluspunkt ist die internationale Anerkennung des Zertifikats.

Unsere Stadtteilschule ist seit Dezember 2014 ein akkreditiertes Prüfzentrum für den ECDL. Dieses bedeutet, dass unsere SchülerInnen den ECDL direkt an unserer Stadtteilschule und zu günstigen Schülertarifen absolvieren können.

Der Europäische Computerführerschein, auch bekannt als European Computer Driving Licence (ECDL) ist ein in 148 Ländern anerkanntes Zertifikat zum Nachweis grundlegender Computerkenntnisse. Staaten, internationale Organisationen (z.B. UNESCO), Schulen und Hochschulen sowie zahlreiche Unternehmen fordern und unterstützen die ECDL-Zertifizierung ihrer MitarbeiterInnen bzw. SchülerInnen und StudentInnen. Die ECDL-Prüfungen orientieren sich an praktischen Anforderungen aus Schule, Studium und Beruf. Mit dem ECDL lernen Computernutzer den kompetenten Umgang mit Programmen wie Word, Excel oder PowerPoint sowie Grundlagen der IT-Sicherheit und die effiziente Nutzung des Internets. 

Der ECDL ist produktunabhängig, d.h. er zertifiziert Fertigkeiten und Fähigkeiten, z.B. im Bereich der Textverarbeitung. Die Prüfungen können daher mit unterschiedlichen Softwareprodukten, z.B. im Bereich der Textverarbeitung mit MS Word, Open Office Writer oder Libre Office Writer abgelegt werden.

Wer den ECDL ablegt, kann Kenntnisse und Fertigkeiten aus insgesamt zehn Kompetenzbereichen (Modulen) nachweisen:

  1. Computer-Grundlagen 
  2. Online-Grundlagen
  3. Textverarbeitung
  4. Tabellenkalkulation
  5. Präsentationen
  6. Datenbanken
  7. IT-Sicherheit
  8. Bildbearbeitung
  9. Online-Zusammenarbeit
  10. Projektplanung

Für unser “ECDL-Grundlagen-Zertifikat” sind 3 Module verbindlich: Computer-Grundlagen, Online Grundlagen und Textverarbeitung. Das vierte Modul kann frei aus den weiteren zur Verfügung stehenden Modulen gewählt werden.

Für das “ECDL-Standard-Zertifikat” müssen neben den drei obengenannten festen Modulen vier weitere, frei wählbare Module erfolgreich absolviert werden.

Anders als bei einer einfachen Bescheinigung über Nutzung einer Computersoftware ist beim ECDL-Zertifikat eindeutig nachvollziehbar, welche Computerkenntnisse und Fertigkeiten die TeilnehmerInnen haben.

Darin besteht der Wert des ECDL-Zertifikates für die TeilnehmerInnen und ihre individuelle Bewerbungsmappe für Ausbildung, Beruf und Studium.