Digitale Info zur Oberstufe 11-13:

Anmeldeinformationen zur Gymnasialen Oberstufe:

Für unsere Gymnasiale Oberstufe – beginnend mit dem Vorstufenjahrgang 11 – können sich interessierte und qualifizierte Schülerinnen und Schüler zunächst vorläufig mit ihrem Halbjahreszeugnis aus Jahrgang 10 bei uns bis Ende März eines jeden Schuljahres anmelden. Bitte geben Sie dazu folgende Unterlagen in unserem Schulbüro Lohmühle ab:

Anmeldebogen zu unserer Gymnasialen Oberstufe (→ Download)
■ Fächerwahlbogen für Jg. 11 (→ Download)
■ Halbjahreszeugnis 10
Personalausweis oder Meldebescheinigung


Zwecks Abgabe Ihrer Unterlagen melden Sie sich im Schulbüro:
 Schulbüro Lohmühle, Rostocker Straße 41, 20099 Hamburg
Montag bis Freitag 8.00 bis 13.00 Uhr
 Telefon: 040-428 974-0
 Mail: stadtteilschule-hamburg-mitte@bsb.hamburg.de


Herzlichen Dank und ich freue mich auf Rückmeldungen und Informationsfragen von Ihnen!

Andreas Wolf (Abteilungsleitung 11-13)

M: andreas.wolf@bsb.hamburg.de
T: 040-428-974-0 (Schulbüro)

Unsere Oberstufenprofile mit Schwerpunkt- und Wahlfächern:

Wissenschaftsprofil:

Gesellschaftsprofil:

Kunst-/Modeprofil:

Biotop Erde-Profil:

Musikprofil:

Sportprofil:

Fragen rund um unsere Gymnasiale Oberstufe:

Die Zulassung für die Gymnasiale Oberstufe an Stadtteilschulen ist gegeben, wenn man den Mittleren Schulabschluss (ehemals Realschulabschluss) mit mindestens der Note E4 in allen Fächern, Lernbereichen bzw. betrieblichen Lernaufgaben vorweisen kann (Siehe auch Prognosezusatz im Zeugnis 10.1. bzw. geltende HH-Ausbildungs- und Prüfungsordnung)


Folgende Noten können dabei ausgeglichen werden:
 Die Note G2 wird mit 2*Note E3 bzw. 1* Note E2 ausgeglichen
 Die Note G3 wird mit 1*Note E1 bzw. 2* Note E2 ausgeglichen


Folgende Noten sind nicht ausgleichbar:
 2* die Note G2 in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch
 1* die Note G3 in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch


In die Vorstufe der Stadtteilschule können Schülerinnen und Schüler auch eintreten, die den mittleren Schulabschluss an einer beruflichen Schule mit der Durchschnittsnote von mindestens 3,0 sowie der Durchschnittsnote von mindestens 3,0 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch oder einen der Versetzung in die Vorstufe beziehungsweise Studienstufe gleichwertigen Schulabschluss erreicht haben.

In Jahrgang 11 findet eine intensive Vorbereitung auf die Studienstufe statt. Kompetenzen in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch werden gefestigt und ausgebaut, Lernstrategien erprobt und wissenschaftliches sowie selbstständiges Arbeiten eingeübt.

Die Stundentafel des Vorstufenjahrgangs umfasst ein breites Spektrum der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch sowie Politik-Gesellschaft-Wirtschaft, Sport und das Seminarfach mit dem Schwerpunkt des wissenschaftlichen Arbeitens.  Falls die Belegungsauflage der 2. Fremdsprache noch nicht erfüllt wurde,  muss ab Jahrgang 11 neben Englisch eine 2. Fremdsprache (zum Beispiel Spanisch, Französisch oder Türkisch, etc.) neu belegt bzw. weitergeführt werden.

Außerdem kann innerhalb eines breiten Wahlpflichtangebots zwischen Bildende Künste oder Musik, Geschichte oder Geographie, Biologie, Chemie oder Physik, Religion oder Philosophie gewählt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte auch unserem → Fächerwahlbogen 11.

Alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 haben an  jährlich stattfindenden Informationsveranstaltungen Gelegenheit, sich über die im nächsten Schuljahr angebotenen Profile zu informieren.

Derzeit werden in unserer Studienstufe sechs Profile angeboten. So dass sich jeder Schülerin und jedem Schüler entsprechend der eigenen Interessen und Stärken breit angelegte Wahlmöglichkeiten bieten. Sie können sich oben zu unseren aktuellen Profilen mit einer Übersicht zu den profilgebenden Fächern informieren.

Von Sport über Biologie, PGW, Geografie, Bildende Kunst, Musik und Naturwissenschaften bieten profilgebende Fächer die Möglichkeit auf erhöhtem Anforderungsniveau zu arbeiten, zu lernen und zu forschen. Wir fördern durch diese Profilvielfalt jede Schülerin und jeden Schüler individuell und bemühen uns, durch fächerübergreifende Projekte den Profilgedanken erlebbar zu machen.

Profilbezogene Studienfahrten und Exkursionen ermöglichen hierbei das Lernen an außerschulischen Lernorten und schaffen Gelegenheiten, Erfahrungen außerhalb von Schule zu sammeln und Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln.

Durch Projekte und Engagement im Schulleben setzen sich Oberstufenschülerinnen und -schüler regelmäßig für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in der Sekundarstufe I als Begleiter im Patenprojekt ein, organisieren und helfen bei Sporttagen. Unsere Oberstufenschülerinnen und Schüler erleben Klassen- und Sprachreisen,  Theater- und Musicfestivals sowie vielfache Trainingskurse im Bereich Abitur- und Studienorientierung.

Bitte betrachten Sie zu den oben dargestellten Oberstufenprofilen der Jahrgangsstufe 12/13 auch unsere Wahlbögen zum Download:

→  Wahlbogen zum "Musikprofil"
→  Wahlbogen zum "Sportprofil":
→  Wahlbogen zum Profil "Wissenschaft und Zukunft":
→ Wahlbogen zum Profil "Gesellschaft und Individuum":
→ Wahlbogen zum Profil "Kunst und Mode im Dialog":
→ Wahlbogen zum Profil "Gefährdetes Biotop Erde":

Unsere Stadtteilschule Hamburg-Mitte ist seit über vierzig Jahren die einzige Schule im norddeutschen Raum, die hörgeschädigten Schülerinnen und Schüler eine besondere Form der Inklusion bietet. Neben kleineren Lerngruppen bietet unsere Schule gegenüber anderen Regelschulen eine Reihe weiterer Vorteile für Lernende mit einer Hörschädigung.

Inklusionsklassen für hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler gibt es an der Stadtteilschule Hamburg-Mitte an unserem Schulstandort Lohmühlen-Park bereits ab Jahrgang 5. Sie werden von der Sekundarstufe bis zur gymnasialen Oberstufe von uns begleitet.

Zu unserer gymnasialen Oberstufe können auch Sie mit einer Hörschädigung oder auch als gehörlose Schülerin und Schüler kommen und erfolgreich bis zum Abitur lernen. Bitte informieren Sie sich dazu über die unten dargestellten Möglichkeiten:

Broschüre für Hörgeschädigte und GehörloseFlyer

Plakat

Unsere Stadtteilschule Hamburg-Mitte ist eine Schwerpunktschule für „Hören und Kommunikation“. Sie beschult an unserem Schulstandort Lohmühle inklusiv ab Klasse 5 hörende, schwerhörige und gehörlose Schülerinnen und Schüler in unseren Hör-geschädigtenklassen. Diese sind insbesondere durch Akkustikeinbauten, Akkustik-infrastrukturen und durch kleinere Klassenfrequenzen gekennzeichnet.   

Seit mehreren Jahren wird an unserer Stadtteilschule Hamburg-Mitte in ausgewählten Kursen bilingualer Unterricht erteilt. Die Unterrichtssprachen der bilingualen Kurse sind die deutsche Lautsprache und die deutsche Gebärdensprache (DGS). In diesen werden durch zwei Lehrkräfte Unterrichtsinhalte erteilt, welche jeweils eine der Unterrichtssprachen repräsentieren.

Die Schülerplätze in der bilingualen Vorstufenklasse im kommenden Schuljahr sind begrenzt. Sie können sich aber dafür bewerben, wenn Sie Interesse an dem bilingualen Unterrichssetting haben! 

Welche Vorteile habe ich als Teilnehmer?

  • Wertschätzung der eigenen Person, da die Klassen klein sind (max. 18 Klassenfrequenz)
  • angenehme Lernatmosphäre, da vermehrt auf Gesprächsregeln geachtet wird (ruhiger & respektvoller Umgang miteinander)
  • zwei Lehrerkräfte als Ansprechpartner
  • hohe Methodenvielfalt, wodurch jeder Lerntyp angesprochen wird
  • eine hohe Ergebnissicherung der zu erlernenden Inhalte, da der gesamte Unterrichtsstoff visualisiert wird
  • die Möglichkeit, unterschiedliche Kulturen, Sprachen & Menschen kennenzulernen
  • die Chance „nebenbei“ im Unterricht ohne großen Aufwand eine neue Sprache zu erlernen
  • ein Wahlpflichtkurs „Deutsche Gebärdensprache“ wird angeboten

Interessierte Schülerinnen und Schüler, die offen für das Erlernen der DGS sind, können sich für die bilinguale Klasse bewerben. Damit wir eine gute Auswahl treffen können, ist es uns wichtig zu wissen, warum Sie für diese Klasse geeignet sind!

Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze Begründung auf (z.B. Interesse an anderen Sprachen, bereits Kontakt zu schwerhörigen/gehörlosen Menschen, interessiert am bilingualen Unterricht, Wertschätzung für eine gute Lernatmosphäre, o.ä.).

Weiterführende Informationen zu unseren bilingualen Klassen finden Sie auch auf unserer Schulhomepage. Gerne sprechen Sie auch Thomas Nedden als Ansprechpartner im Bereich „Hören und Kommunikation“ an.  

Thomas Nedden (Sonderpädagoge im Bereich „Hören und Kommunikation“)

T: 040-428 974-0 (Schulbüro)

M: thomas.nedden@stsmitte.hamburg.de

Ihr Ansprechpartner:

Herr Andreas Wolf
Abteilungsleitung Gymnasiale Oberstufe
T: 040-428 974-0, Fax: -415
M: andreas.wolf@bsb.hamburg.de